chris.rysler@gmail.com

Am Wochenende starteten unsere Jüngsten in der Juniorinnen C – Liga in Uzwil. Das erste Spiel spielten unsere Teams St. Gallen-Wetzikon und Wetzikon 2 naturgemäss gegeneinander. Schon von Beginn weg dominierte St. Gallen-Wetzikon mit Isabel Einspieler (Skip), Jana Hoffmann, Lynn Haupt, Alissa Rudolf, Tara Georgiou und Coach Markus Einspieler. Den Toss (LSD) konnte Wetzikon 2 mit Jasmine Groleau (Skip), Anikó Székely, Lorena Mathez, Marina Wolfensberger, Jana Soltermann und Coach Armin Hauser zwar für sich entscheiden, doch stahlen die späteren Siegerinnen die ersten 7 Ends. Erst im letzten End, welches eigentlich gar nicht mehr hätte gespielt werden dürfen, konnte Wetzikon 2 noch 4 Steine schreiben. Der Sieg ging mit 12:4 verdient an St. Gallen-Wetzikon, welches technisch und taktisch überzeugte.

Am zweiten Spieltag spielte St. Gallen-Wetzikon gegen die Baslerinnen. Beide Teams versuchten mit einem offensiven Spiel Steine zu schreiben. Die vielen Guarden wurden unserem Team schlussendlich zum Verhängnis. Es konnte den gegnerischen Shot-Stein im 8. End nicht mehr entfernen und verlor knapp mit 8:6. Trotz dieser unschönen Niederlage hat das Team das Potential für eine tolle Zukunft.

Wetzikon 2 spielte gegen Baden Regio 1. Bereits nach 3 Ends lagen unsere Mädels 1:4 hinten. Sie konnten sich aber aufraffen, ausleichen und sogar die Führung übernehmen. Obschon bereits 8 Ends auf Meisterschaftsniveau für unsere Jüngsten ziemlich hart ist, mussten sie auch noch ein Zusatzend anhängen. In diesem beidseitig offensiv gespielten End konnte, trotz guter Ausgangslage für uns, schlussendlich Baden Regio einen Stein für sich verbuchen und somit das Spiel gewinnen.

Damit liegt Wetzikon-St. Gallen mit einem Sieg nach zwei Spielen (und Rangierung nach DSC) auf dem 4. Rang. Wetzikon 2 liegt leider als einziges punktloses Team auf dem 6. Rang.

Weiter gehts am 9. Februar 2019 in Dübendorf. Wir wünschen beiden Teams Guet Stei für die weiteren Spiele.

Die Resultate gibt es hier.

Sie müssen eingeloggt sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Bitte einloggen.