Der Curling Club Wetzikon (CCW) wurde 1960 gegründet und wuchs in den vergangen Jahren auf über 200 Mitglieder an, welche jeweils von Mitte September bis Anfang April in der modernen kanadischen Halle den «Spirit of Curling» zelebrieren. Der konstante Zuwachs an Neumitgliedern – durchschnittlich 15 pro Jahr – sichert das Bestehen dieses für das Zürcher Oberland und den Curlingsport wichtigen Vereines.

Unser Vorstand

Peter Rüegger

Präsident

Ich bin Präsident des Clubs

Lis Stahel

Spiko

Ich organisiere Turniere

openBrowser_sw
Christian Rysler

Nachwuchs

Ich widme mich der Jugend 

Walter Sturzenegger

Hallenchef

Ich sorge für die Halle

Stefan Schärer

Finanzen

Ich kümmere mich um die Finanzen

Martin_sw
Martin Stiefel

Marketing

Werbung ist mein Ding

Jeanette_sw
Jeannette Haldimann

Administration

Ich erledige das Administrative

Unser Leitbild

Hier als pdf zum Download 

Der Spirit of Curling ist eine offizielle Ergänzung zu den Spielregeln, festgelegt durch den Kanadischen Curling Verband. Man kann diese als eine Art Anstandsregeln ansehen. Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass diese angewendet werden:

  • Ein Curler verhält sich immer anständig und zuvorkommend.
  • Ein Curler spielt um zu gewinnen, nicht um seinen Gegner zu erniedrigen.
  • Ein Curler wird nie versuchen seinen Gegner abzulenken oder ihn daran zu hindern, sein Bestes zu tun.
  • Ein Curler versucht nie, mit anderen Mitteln, als mit den spielerischen Möglichkeiten Vorteile zu erzielen.
  • Ein Curler muss zuerst lernen zu verlieren, erst dann ist er auch würdig zu gewinnen.
  • Ein Curler zieht eine Niederlage einem ungerechten Sieg vor.
  • Ein Curler verstösst nie absichtlich gegen Spielregeln, oder eine der geschriebenen Überlieferungen.
  • Ein Curler wird nie etwas tun, was er auch von seinen Mitspielern nicht erwartet.
  • Ein Curler entscheidet sich in Streitfragen immer zu Gunsten seines Gegners.
  • Ein Curler schätzt und anerkennt eine gute Leistung seines Gegners.
  • Ein Curler kritisiert oder beschimpft weder seine Mitspieler, noch seine Gegner.
  • Ein Curler konzentriert sich immer aufs Spiel und gibt immer sein Bestes.
  • Begeht ein Curler einen Fehler, so ist er der Erste der ihn zugibt.
  • Ein Curler, der einen laufenden Stein berührt oder überslidet, gibt dies sofort bekannt.
  • Ein Curler lädt seinen direkten Gegner zu einem Drink ein, wenn er gewonnen hat.
  • Ein Curler wird nie eine Einladung ausnützen, um sich teure Getränke bezahlen zu lassen.
  • Ein Curler verhält sich immer fair und sportlich.

Unsere Statuten

Hier als pdf zum Download 

Unsere Geschichte

Der Entschluss, einen Curling Club in Wetzikon zu gründen, entstand in Brunwald anlässlich eines Open-Air-Turniers mit Glarner Curlingfreunden. Als 1960 Ernst Burkhard die Idee eines „Curling Clubs Wetzikon“ formulierte, fand er 20 Curler aus Wetzikon und der näheren Umgebung, die ihren Lieblingssport hobby- und nicht bloss ferienmässig betreiben wollten. Eine erste Besprechung fand im Restaurant Ochsen in Kempten statt. Kurz darauf fand am 20. Oktober 1960 die Gründungsversammlung statt.

Hier als pdf zum Download

Ab dem Frühling 2007 erschienen in regelmässigen Abständen, 3 – 4x pro Jahr, die CCW-News als zusätzliches Informationsmittel für unsere Mitglieder, Sponsoren und andere Interessenten.